klar

Geschichte der Historischen Kommission

Die Historische Kommission wurde 1910 auf Initiative des Göttinger Historikers Karl Brandi gegründet. Zu den Stiftern zählten die hannoversche Provinzialverwaltung, die Länder Braunschweig, Oldenburg und Schaumburg-Lippe, die Freie Hansestadt Bremen sowie die großen historischen Vereine Niedersachsens. Anders als die historischen Kommissionen in anderen deutschen Ländern erhielt die niedersächsisch-bremische Kommission bereits damals die unabhängige Rechtsform eines eingetragenen Vereins, nicht die einer staatlichen Behörde.

Die Geschichte der Kommission bis zum Jahr 2010 ist dargestellt in dem Werk von Dietmar von Reeken: „... gebildet zur Pflege der landesgeschichtlichen Forschung". 100 Jahre Historische Kommission für Niedersachsen und Bremen 1910-2010. Mit Verzeichnissen zur Geschichte der Historischen Kommission von Uwe Ohainski (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen, Bd. 255), Hannover 2010.

Karl Brandi

Karl Brandi

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln